Harnröhrendehnung

Beim Harnröhrensex werden Dilatoren und andere Gegenstände in Deinen Penis eingeführt und sorgen für eine intensive Explosion von Schmerz und Lust. Während bei der typischen Harnröhrenstimulation nur ein Dilator eingeführt und sanft bewegt wird, hat die Dehnung der Urethra das Ziel, immer größere Objekte in diese aufzunehmen. Wenn Du eine der Telefonsex Dominas über die Hotline kontaktierst, kannst Du ihr mitteilen, welche Vorstellungen Du als Sub hast und wie sie diese erfüllen kann. Da die Harnröhrendehnung viel Erfahrung verlangt, finden sich spezialisierte Dominas, die genau wissen, wie sie mit den Utensilien umzugehen wissen. Da jeder Penis in Größe und Umfang anders ist, verändert sich dementsprechend auch die Dicke des Dilators, der zur Harnröhrenstimulation eingesetzt wird. Lehn Dich einfach zurück und genieße die geschulten Hände der Domina.

09005 - 33 81 33 37
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.

0930 - 78 15 40 54
€ 2,17 / Min aus Österreich
0906 - 40 55 60 Pin: 666
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Harnröhrendehnung: Nichts für Weicheier

Die Harnröhrendehnung ist das krasse nächste Level zur Harnröhrenstimulation und verlangt noch mehr Geschick von der Domina und eine ausgiebige Konversation mit dem Sub. Die Dehnung der Harnröhre erfolgt über einen langen Zeitraum und mehrere Sessions, die das Ziel haben, größere Dilatoren oder sogar den kleinen Finger in die Urethra einzuführen. Da die Harnröhre eine direkte Verbindung zur Blase und anderen Organen darstellt, müssen die genutzten Utensilien vor dem Einführen steril gereinigt werden, damit keine Bakterien in den Körper gelangen. Da sich Deine Herrin aber schon um viele andere Sklaven gekümmert hat, besteht für Dich keine Sorge, dass etwas schiefgeht. Wenn Du selbst über einen Dilator verfügst, kannst Du die Anweisungen der Domina am Telefon verfolgen und nachmachen. Sie kann Dir über das Telefon zuhören und sich an Deinem jämmerliches Stöhnen laben. Entscheidend für die Harnröhrendehnung sind die unterschiedlichen Größen der Dilatoren, die am Anfang von sechs bis acht Millimeter reichen und von Anfängern gut aufgenommen werden, da sie nicht zu dick sind. Mit jeder Session können größere Varianten in den Penis aufgenommen werden, da Du Dich in der Nähe Deiner Domina entspannst und Deine Harnröhre sich dadurch leichter dehnen kann. Sobald die Harnröhrendehnung fortgeschritten ist, können alle möglichen Formen aufgenommen werden, die die Stimulation im Inneren Deines Penis noch intensivieren. So kannst Du durch die geduldige und strikte Hand Deiner Herrin wellenförmige Dilatoren oder welche mit Haken einführen, die bestimmte Nerven innerhalb der Harnröhre stimulieren. Das große Ziel der Harnröhrendehnung besteht natürlich in der Aufnahme breiter Dilatoren, die sogar so groß sein können wie der kleine Finger Deiner Herrin. Dadurch befördert sich Deine Lust während der Harnröhrenstimulation auf ein völlig neues Level aus Schmerz und Erregung. Ein Highlight der Harnröhrendehnung sind Dilatoren mit einer Dicke von über zwölf Millimetern, die Dir wirklich ein „erfülltes“ Gefühl geben. Wenn Deine Telefonsex Domina die Qual noch intensivieren will, kombiniert sie den Dilator mit einem Vibrator.