Breath control

Breath Control, auf Deutsch „Atemkontrolle“, ist einer der aufregendsten BDSM-Arten und bei vielen Subs beliebt, da die Atemkontrolle einen äußerst heftigen Orgasmus auslöst. Die ausführende Domina benötigt ein hohes Maß an Erfahrung in diesem Bereich, da sie sonst den Sub schwer verletzen kann. Wie der Name schon sagt, dreht sich bei Breath Control Telefonsex alles um das Abschneiden der Luftzufuhr im Körper, bis bestimmte körperliche Zustände auftreten, die den Orgasmus intensivieren. Adrenalin wird bei dieser Praktik in Massen freigesetzt und sorgt für den heftigen Samenerguss und emotional-gedanklichen Orgasmus. Vertrauen vom Sub in seine Herrin ist wichtig, da er sich nur so entspannen und die BDSM-Session wirklich genießen kann. Ein aufregendes Erlebnis zu Zweit, das am Telefon genauso viel Spaß macht wie im realen Leben.

09005 - 55 20 60 20
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.

0930 - 60 20 61 64
€ 2,17 / Min aus Österreich
0906 - 40 55 60 Pin: 994
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Breath control, auf natürliche Weise oder mit Gasmaske

Die Atemkontrolle kann auf vielerlei Arten erfolgen und für Einige werden Hilfsmittel benötigt, wieder andere verzichten darauf völlig. Das Ziel der Breath Control ist natürlich, Dir das Atmen schwer zu machen, um Dein Adrenalin im Körper zu steigern, damit es am Ende zu einem explosiven Orgasmus kommt. Deine Domina wird vor der Session natürlich erklären, wie sie vorgeht und welche Sicherheitsmaßnahmen sie in den Telefonsex einbaut. Ein Safeword oder Zeichen ist unerlässlich, falls Du das Gefühl hast, Du wirst ohnmächtig. Falls dies der Fall sein sollte, wird Deine Herrin sofort mit der Kontrolle aufhören und Dir Zeit zum Atmen geben. Je nach Vorlieben kannst Du zwischen einer Vielzahl von Utensilien wählen, die Dir die Luft abschnüren. Eine gute Form der Breath Control für Anfänger ist die Nutzung der Hand. Mit ihrer Hand kann die Domina genau bestimmen, wie viel Druck sie auf Deinen Hals, Mund und Nase ausübt. Gleichzeitig kann sie an Deiner Atmung und Deinem Puls erkennen, ob alles noch im sicheren Rahmen ist. Sie kann auch ihre Füße oder andere Körperteile benutzen, um die Atemkontrolle durchzuführen. Viele männliche Subs sind begeistert von großbusigen Dominas, die ihre Brüste benutzen, um einem Sklaven das Atmen zu erschweren. Neben den Brüsten kann sich die Domina natürlich auch nackt mit ihrem Hintern oder ihrer Vagina auf Dich setzen. Während Du kaum noch Atmen kannst, merkst Du die Wärme ihres Geschlechts und den aufreizenden Geruch, der Dich verrückt macht. In solchen Momenten schwillt der Penis extrem an und will nur noch bersten, doch entscheidet Deine Herrin, wann Du kommen darfst. Neben ihrem Körper kann sie Gasmasken, Knebel oder Klebeband benutzen, um Deinen Atem zu kontrollieren. Breath Control lässt sich einfach mit anderen BDSM-Praktiken verbinden. Der Orgasmus, den Du am Ende erleben wirst, ist heftig und wie eine Fontäne. Auf eines solltest Du aber Acht geben. Führe die Atemkontrolle niemals selber durch, sonst kannst Du Dich verletzen.