Fußsklave

Du liebst es, sie zu bewundern, zu Küssen und lustvoll an den Zehen zu lecken? Du bist außerdem devot und wünscht Dir schon lange, endlich von einer wirklich strengen Herrin unterworfen zu werden? Dann ist der Telefonsex als Fußsklave mit Sicherheit die Erfüllung all Deiner geheimen Träume. Am anderen Ende der Leitung erwartet Dich nämlich eine wirklich gnadenlose Domina, die es liebt, Männer zu unterwerfen und von ihnen ihre bildschönen Füße geleckt zu bekommen. Du solltest Dich dabei allerdings darauf gefasst machen, dass Deine neue Herrin extrem anspruchsvoll ist. Als ihr unterwürfiger Fußsklave musst Du ihre Füße genau so verwöhnen, wie sie es haben möchte. Es zählt dabei nicht, was Du willst, sondern einzig und allein ihr Wille. Deine Zunge ist dabei das Instrument, mit dem Du ihr Lust bereitest. Deine Zunge muss überall an ihren Füßen sein – an den Zehen, den Fußballen oder auch an den Fersen. Als guter Fußsklave wirst Du aber selbstverständlich auch an jedem einzelnen Zeh genüsslich saugen und die Fußsohlen küssen müssen. Du solltest Dicht dabei unbedingt ins Zeug legen, um Deine Herrin auch wirklich zufrieden zu stellen. Der Telefonsex als Fußsklave, den Du da erlebst, ist unglaublich real und sehr intensiv. Du wirst ein Maß an Erregung erleben, dass Dich schlussendlich zum Explodieren bringt. Einfacher und unkomplizierter erhältst Du sonst nirgends die Möglichkeit, endlich als Fußsklave dienen zu dürfen.

09005 - 44 80 44 98
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.

0930 - 78 15 40 81
€ 2,17 / Min aus Österreich
0906 - 40 55 60 Pin: 155
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Unterwerfe dich und werde zum Fußsklave

Bevor Du das Telefon zur Hand nimmst, um Deine Herrin anzurufen, solltest Du Dir auf jeden Fall bewusst darüber sein, worauf es dabei wirklich ankommt: Du bist lediglich ihr Lecksklave, der mit seiner Zunge ausgiebig und allein nach ihren Anweisungen ihre Füße verwöhnt. Du kannst Dich glücklich schätzen, dass sie Dich überhaupt an ihren wundervollen, gepflegten und unglaublich erotischen Füße lässt. Du kannst Dich darauf verlassen, dass Du auf eine wirklich dominante Frau triffst, die es tatsächlich sehr erregend findet, wenn ein Mann vor ihr kniet und ihr die Füße leckt. Klar, dass dann auch wirklich nur funktioniert, wenn Du bereit bist ganz und gar in Deiner Rolle als Lecksklave aufzugehen. Machst Du Deine Sache gut, wird Deine Herrin zufrieden sein. Wenn nicht, dann gnade Dir Gott! Übrigens gehst Du beim Telefonsex als Lecksklave keinerlei Risiko ein. Du bleibst vollkommen anonym. Niemand erfährt, wie sehr Dich Frauenfüße erregen und dass Du als Fußsklave dienst. Gründe genug also, jetzt gleich zum Telefon zu greifen und anzurufen. Es ist wirklich ganz einfach. Du musst dafür nur die Nummer wählen. Deine neue Herrin wartet bereits und wird für Dich ganz langsam ihre Schuhe ausziehen. Als echter Lecksklave erfüllt Dich das bestimmt schon mit Vorfreude. Darum: Ruf jetzt an!