Stiefelknecht

Liebst Du auch das Gefühl von Lack und Leder auf Deiner Zunge? Den Blick Deiner Herrin auf Dir, wenn Du ihre Stiefel mit Deiner Zunge säuberst und dabei wie ein räudiger Hund vor ihr kniest? Das Leben eines Stiefelknechts fokussiert sich rein auf die Stiefel der Domina und labt sich an der Erniedrigung, die er durch sie erfährt. Dem Stiefelknecht werden eine Vielzahl von Aufgaben zugeschrieben, die er erledigen muss, bevor er seine wohlverdiente Belohnung, zum Beispiel in Form eines Footjobs, bekommt. Nur wenn er mit Hingabe und Hörigkeit seine Domina überzeugt, lässt sie ihn ihre teuren Stiefel genießen.

09005 - 77 10 00 66
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.

0930 - 78 15 40 81
€ 2,17 / Min aus Österreich
0906 - 40 55 60 Pin: 155
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Verwöhne deine Domina als Stiefelknecht

Wenn Du Dich nach einer Stiefel-Domina verzehrst, ruf einfach eine der zahlreichen Damen an, die über die passende Hotline zur Verfügung stehen. Sie sind geschult in ihrem Handwerk und wissen genau, wie sie Dich zu ihrem perfekten Stiefelknecht machen. Früher waren Stiefelknechte weit verbreitet, doch nicht im sexuellen Sinne. Als Fürstenhäuser noch weit verbreitet in Europa und den USA waren, kümmerten sich Stiefelknechte um das Ausziehen der Reit- und Wanderstiefel der Adligen und kümmerten sich zudem um deren Pflege und Instandhaltung. Somit hatten die Herren und Damen des Adels immer geputzte Schuhe und mussten diese nicht einmal selbst anziehen. Solch ein „Sklave“ ist natürlich für eine Stiefel Domina ebenso interessant, da er sich rein auf ihre Stiefel fokussiert und sich dabei züchtigen lassen will. Wenn Du Deine neue Herrin anrufst, stell Dich vor und rede kurz über Deine Vorstellungen. Auf welche Form von Stiefel fährst Du ab? Hast Du eine Lieblingsfarbe oder ein Leder, das Dich anregt? Vielleicht willst Du statt Leder Lackstiefel kosten, die mit ihrer glänzend Oberfläche nach Deiner Zunge verlangen? All diese Fantasien können Dir als Stiefelknecht von der Stiefel-Domina erfüllt werden. Besonders Highlight dabei ist die Möglichkeit, echte Stiefel während des Gesprächs mit der Domina zu kosten. Besorg Dir einfach ein Paar Deiner bevorzugten Damenstiefel und folge den Anweisungen Deiner Herrin. Der Fantasie sind am Telefon keine Grenzen gesetzt und die Stiefel-Domina wird Dich nach allen Regeln der BDSM-Kunst quälen. Schon am Anfang der Session wird die Domina Deine Hände fesseln und Dich Deiner Kleidung entledigen, damit Du nackt und hilflos vor ihr stehst. Mit ihrer Peitsche wird sie Dich auf den Boden zwingen und sobald Du Dich wehrst, spürst Du ihren Zorn auf Deinem Hintern. Sobald Du auf den Knien bist, mach Dich ans Werk, Stiefelknecht, und reinige jeden Millimeter ihrer Stiefel gründlich mit Deiner Zunge und beobachte dabei, wie Dein jämmerlicher Penis immer größer wird. Die Erniedrigung ist das, was Dich antreibt. Der herbe Geschmack des Leders und das triumphierende Grinsen Deiner Herrin machen jede Telefonsex-Session zum reinen Vergnügen.